SOS - HUNDE
  Eva (Amy)
 

12.2.2008

Eva hat bis jetzt noch keinen Platz gefunden.
Sie hat sich noch besser an fremde Menschen gewöhnt und ist noch viel mehr aufgetaut. Sie ist eine sehr verspielte und verschmuste Junghündin.




Eva, Urmel, Honey, Casper

Eva & Suma

Eva

Eva & Urmel

Eva, Urmel & Suma

Update auf TSV Homepage über Eva:

Toll für eine Vermittlung wäre ein bereits vorhandener souveräner Hund, denn Eva lehnt sich auf ihrer Pflegestelle eng an die große Juma an, eine Neufundländerin, hinter der sich Eva gerne auch mal versteckt, wenn es zu eng für die Kleine wird.


Eva hat mit uns gelernt an der Leine, bzw. an der Schleppleine zu gehen. Wenn wir spazieren gehen, kommt sie jedoch meist ohne Leine mit. Da Juma (Neufundländer) ihr grosses Vorbild oder Beschützerin ist, findet man sie immer dort wo Juma steckt .

15. Dezember 2007

Heute kam die kleine, wunderschöne Eva von Spanien direkt zu uns nach Hause. Sie bleibt bei uns in Pflege, bis sie eine neues gutes Plätzchen gefunden hat.







Eva ist ein gewitztes Mädel, das schon auch Jagdtrieb in sich hat und man muss sie, wenn man sie abgeleint spazieren geht, halt auch immer ein wenig im Auge behalten.
Mittlerweile kann sie auf der Pflegestelle aber auch schon im Wald abgeleint herumspringen. Es ist allerdings empfehlenswert zuerst mit einer Schleppleine zu arbeiten, denn Eva hat schon ihren eigenen Kopf, aber mit einer konsequenten liebevollen Erziehung kann man sie sehr gut bei sich behalten und man kann sie auch abrufen, wenn sie mal „flüchtig" wird.

Mit viel Liebe, Konsequenz und Geduld erhält man bestimmt eine Traumhündin, die durch ihre Zartheit und Freundlichkeit besticht.
Eva ist mit einem Wort einfach ein Goldschatz: lieb, verschmust und sehr dankbar.

Wir suchen für sie Menschen, die Spaß daran hätten mit der kleinen Hündin eine Hundeschule zu besuchen, damit ihr alles beigebracht werden kann.
Da sie vor dem Autoverkehr noch einen Heidenrespekt hat, wäre es besser, wenn Eva ein Zuhause auf dem Land finden würde. Wir denken, dass eine laute Stadt nichts für die zarte Hündin ist

8. Januar 2008









Eva

Das zierliche Potencomädchen wurde im Eingangsberich einer Fabrik gefunden. Ein Arbeiter fand sie dort kauernd auf einem Stück Pappe und nebendran lag etwas Futter. Ganz aufgeregt kam er ins Tierheim gefahren und fragte, ob wir ihm helfen können, er habe keine Ahnung von Hunden und wisse nicht, ob der Hund beißt oder wie er ihn anfassen soll.
Eva war total durch den Wind, ängstlich, verstört und wollte immerzu nach uns schnappen. Nach einiger Zeit merkte sie aber, dass wir ihr nichts böses tun und sie ist sehr zutraulich und lieb geworden. Als sie bei uns ankam, trug sie ein viel zu enges Halsband, welches schon Druckstellen am Hals hinterließ.
Evalein schätzen wir auf 5-6 Monate, sie hat eine Schulterhöhe von 37 cm und wird nur noch ein wenig größer. Ihr Gewicht beträgt jetzt 6 kg. Der Bluttest auf die Mittelmeerkrankheiten war hier negativ.
Eva mag noch nicht so gerne an der Leine laufen, aber mit etwas Übung und Geduld wird sie dies sicherlich ganz schnell lernen. Sie versteht sich mit allen Hunden und ist auch verspielt.
Was diese kleine Maus auch gerne macht, ist auf den Tisch zu springen, sie schafft dies problemlos, immerhin sind es gut 80 cm. Von hier aus kann sie alles gut beobachten.
Für Eva, den Hüpfer suchen wir Menschen, die sich schon mit Podencos auskennen. Dies sind Hunde, die auch gerne mit zur Jagd genommen werden, da sie sehr flink rennen können. Deshalb sollte Eva auch auf keinen Fall unangeleint im Wald spazieren gehen, am besten immer mit einem Brusthalsband, damit sie nicht entwischen kann.


Fotos  Fotos  Fotos  Fotos Fotos  Fotos  Fotos  Fotos Fotos

 
  Seit November 2007 waren 161492 Besucher hier - Danke!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
rnrnrn rnrnrn